Für ein gerechteres und besser studierbares Studium der BWL/VWL an der Uni Potsdam kämpfen

Liebe KommilitonInnen,
euer Fachschaftsrat braucht deine Eindrücke vom Studium der BWL/VWL im Bachelor/Master an unserer Uni, deine Sorgen und Ängste, deine Erfahrungen im Umgang mit der Arbeitsbelastung aus Studium und Nebenjob aber genauso gern auch deine Verbesserungsvorschläge für die Studienordnung und Prüfungsmodalitäten…

 Es ist so einfach, sich zu diesem Thema zu äußern: Mail an team(at)fachschaftsrat.de

Ist der Bachelor in 6 Semestern inkl. Anfertigung der Bachelorthesis studierbar? Musst du subjektiv/objektiv (evtl. auch im Vergleich zu anderen Unis) mehr/zu viele Prüfungsleistungen erbringen? Kannst du neben Klausuren auch andere Prüfungsleistungen (mündl. Prüfungen/ Referate/ Hausarbeiten als Modulnote) erbringen?

Deine Schilderungen helfen uns beim Gespräch mit externen GutachterInnen im Hinblick auf die Akkreditierung der Studiengänge. Diese Akkreditierung ist wichtig! Denn nur wenn ein Studiengang akkreditiert ist, dann sind deine Leistungen international vergleichbar und werden ausnahmslos bei Uniwechsel, Studiengangwechsel und Bewerbungen um einen Job anerkannt. Außerdem wird so die Qualitätssicherung und Studierbarkeit eines Studienganges durch die Vergabe des Zertifikats „akkreditierter Studiengang“ bescheinigt.

Ist dies an der Uni Potsdam wirklich der Fall? Kannst du dein Studium innerhalb der Regelstudienzeit beenden oder scheitert es ggf. an mangelndem Kursangebot, zeitlichen Überschneidungen im Kursangebot oder anderen Faktoren?

Alle deine Eindrücke sind uns wichtig! Nutze die Möglichkeit, dein Studium gerechter und besser studierbar zu
gestalten.

Deshalb: Mail an team(at)fachschaftsrat.de!

Comments are closed.