Fallstudienwettbewerb an der KLU

Großer Fallstudienwettbewerb für Studierende zum Thema „Humanitäre Logistik“ an der Kühne Logistics University. Erster Preis: ein Stipendium für die Masterprogramme.

Bereits in das vierte Jahr geht die englischsprachige Case Competition an der Kühne Logistics University für Bachelor-Studierende. Aufgrund der vielen Ereignisse in den vergangenen Monaten, bei denen humanitäre Hilfe gefordert war, hat die KLU sich wieder für einen humanitären Schwerpunkt bei diesem Fallstudienwettbewerb entschieden.  Fachkundige Unterstützung bekommt die KLU dabei von einem Experten einer internationalen Logistikfirma. Bei der letzten Case Competition war die Nahrungskrise in Südafrika Thema. Die Teams mussten die Auswirkungen auf die Distributionskette analysieren, die durch Spenden von gentechnisch veränderten Essen verursacht werden. Die Zweierteams waren gefordert, einen englischen Text zu analysieren, Transferdenken anzuwenden, eine lösungsorientierte Herangehensweise zu demonstrieren und eine professionelle Präsentation zu halten. Die KLU ruft motivierte Studierende und Absolventen mit betriebswirtschaftlichem oder Logistik-Hintergrund auf, sich anhand eines echten Cases, den logistischen Herausforderungen eines humanitären Hilfseinsatzes zu stellen. Das Gewinnerteam erhält ein Stipendium für eines der Masterprogramme an der KLU. Es werden keine Vorkenntnisse im Bereich der humanitären Logistik vorausgesetzt. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2014. Mehr Informationen unter www.the-klu.org

Um sich für die Case Competition zu qualifizieren, müssen die Bachelor-Studierenden oder Absolventen im Vorfeld eine Aufgabe aus dem Bereich „Humanitäre Logistik“ lösen. Wer ein überzeugendes Ergebnis einreicht, wird zur Case Competition an die KLU eingeladen. Vor Ort werden 2-er Teams ausgelost und eine reale Logistik-Aufgabe aus der humanitären Hilfe wird gestellt. Innerhalb weniger Stunden müssen die Teams eine sinnvolle, strategische Lösung erarbeiten und vortragen. Die Präsentation wird vor der Jury aus Prof. Dr. Sandra Transchel, Prof. Dr. Maria Besiou Jury und einem externen Logistikexperten gehalten. Eine spannende Aufgabe für Strategen, Analytiker und solche, die einen Einblick in die tragende Rolle der Logistik bei Hilfsorganisationen erhalten möchten.

Eine kurze E-Mail mit dem Stichwort „Case Competition“ an study@the-klu.org genügt und die Bewerber erhalten die Fallstudie, um sich zu qualifizieren, zugeschickt. Der Bewerbungsschluss ist der 1. April 2014. Die eigentliche Case Competition findet voraussichtlich am 12. April 2014 auf dem Campus der Kühne Logistics University in der HafenCity in Hamburg statt (Großer Grasbrook 17, 1. Stock, 20457 Hamburg). Reisekosten können nicht übernommen werden.

Ansprechpartnerin an der KLU ist Christine Sänger, 040 328707–152, study@the-klu.org

***

Mit freundlichem Gruß
Christine Sänger
Public Relations

Kühne Logistics University – The KLU
Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung
Großer Grasbrook 17
DE-20457 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40 328707-152
Fax: +49 40 328707-109

E-Mail:     study@the-klu.org
Website:  www.the-klu.org

Schreibe einen Kommentar