Ankündigung des Israeltags an der Uni Potsdam

Liebe Studis,

möchtet ihr gerne in Israel studieren oder habt ihr einfach Interesse, mehr über Israel zu erfahren? Dann kommt am 17. Juni zum Israeltag vorbei!

Die Schwerpunktregion „Israel“ der Universität Potsdam präsentiert sich mit all ihren Facetten am 17. Juni ab 11:30 Uhr im Innenhof von Haus 12 Am Neuen Palais. Zusammen mit dem Botschafter des Staates Israel, Yakov Hadas-Handelsman, und dem Präsidenten der Tel Aviv Universität, Prof. Joseph Klafter, eröffnet Universitätspräsident Oliver Günther den Israeltag mit einer Podiumsdiskussion, die sich den deutsch-israelischen Beziehungen im Dialog mit den Studierenden und Lehrenden der Universität Potsdam widmet.

Auf dem Markt der Möglichkeiten informiert eine Vielzahl von Ständen über die Gelegenheiten, das Studium an der UP mit einem Auslandsaufenthalt in Israel zu ergänzen, welche israelische Studierende gerade zu Gast in Potsdam sind und welche Aktivitäten mit Bezug zu Israel längst Bestandteil des Unialltags in Potsdam geworden sind.

Ein breites Kulturangebot rundet das Programm ab: Filmfestival „Junge Filmemacher der Tel Aviv Universität“, Autorenlesung von Ilan Goren „Wo bist du, Motek?“, Lyrik des Potsdamer Professors Admiel Kosman, Mini-Sprachkurse „Jiddisch“ und „Hebräisch“, ein Spontan-Tanzkurs mit Avi Palvari … Und wer dann noch nicht müde ist zieht weiter zum Bandabend mit Livemusik ins NIL

Detaillierte Infos zum Israeltag findet ihr unter: http://www.uni-potsdam.de/campus-international/projekte-international/1-israeltag-an-der-up.html

Liebe Grüße
Euer FSR

Social tagging: > >

Schreibe einen Kommentar