DGFP-Bachelor Preis 2015 – Bewerbungsfrist gestartet!

Liebe Studenten,
im Jahr 2015 prämiert die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) zum siebten Mal mit dem DGFP-Bachelor Preis herausragende Bachelorarbeiten im Bereich Personalmanagement. Durch den Preis können sich talentierte HR-Nachwuchskräfte und ihre Bachelorarbeit in der Fachöffentlichkeit vorstellen. Die sechsköpfige Jury renommierter HR-Professoren und Praktiker wählt im Frühjahr 2015 die drei besten Bachelorarbeiten aus.

Der Preis

Der erste Preisträger erhält 2.000 Euro Preisgeld. Auch die Plätze 2 und 3 sind mit attraktiven Preisen dotiert. Alle Bewerber, die unter die 10 besten Arbeiten gewählt werden, erhalten zudem eine kostenfreie Mitgliedschaft im DGFP-Young Professional Network für sechs Monate (YPN). Die Preisträger werden außerdem zur Preisverleihung in festlichem Rahmen eingeladen.

Die Auswahlkriterien

Für den DGFP-Bachelor Preis 2015 können sich Studierende bewerben, die in ihrer Bachelorarbeit auf aktuelle oder zukunftsorientierte Fragen und Lösungsansätze des betrieblichen Personalmanagements eingehen.

Zugelassen werden Arbeiten, die an einer staatlich anerkannten deutschen Hochschule geschrieben und in der Zeit vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 mit der Note „sehr gut“ (1,0 bis 1,5) bewertet worden sind.

Die Bewerbung sollte folgende Dokumente umfassen:
– Abstract der Bachelorarbeit (max. 2 Seiten)
– Kopie des Erstgutachtens
– Kopie der Bachelorarbeit
– Kontaktdaten des Verfassers

Einsendeschluss ist der 1. Februar 2015:
Per Mail: spallek@dgfp.de

Oder postalisch:
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Postfach 110347
40503 Düsseldorf (Briefpost)

Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Niederkasseler Lohweg 16
40547 Düsseldorf (Paketpost)

Weitere Informationen zum Preis, zur Jury und zu den Auswahlkriterien erhalten Sie unter
www.dgfp.de/pm-bachelor-preis

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Sascha Armutat
Leiter Strategie, Forschung und Politik
Ricarda Spallek
Teamleiterin Forschung und Kooperationen

Schreibe einen Kommentar