Umweltkommission: neue Mitglieder gesucht!

Hallo,

wir wünschen euch ein frohes neues Jahr.

Habt ihr die freie Zeit zum Nachdenken genutzt und euch mehr Engagement vorgenommen? Wolltet ihr schon lang nachhaltige oderumweltbezogene Projekte starten, aber euch fehlte die Motivation, das Geld oder die Gruppe dazu? Dann werde Mitglied der Umweltkommission!

Die Umweltkommission ist eine Kommission des Senats und trifft sich vier Mal im Jahr unter dem Vorsitz des Kanzlers Herrn Gerlof und berät über Projekte des Themas Umwelt. Wichtige Themenfelder sind dabei Umweltberichterstattung der UP, nachhaltige und ethische Beschaffung, Nachhaltigkeit in Studium, Lehre und Forschung sowie Ressourcenmanagement. Es gibt teils Vortragende, zB die Vorstellung der neuen Bauprojekte am Neuen Palais, oft wird aber auch über Projekte geredet, die einzelne Mitglieder der Umweltkommission angestoßen haben oder die an die Kommission herangetragen wurden. So wurde die Papierrichtlinie überarbeitet, Aufkleber entworfen, die auf den achtsamen Umgang mit Heizungen, Fenstern und Licht beim Verlassen des Raumes hinweisen, sowie „Zellteilung“ untersützt, eine Idee von UniSolar, eine alte Telefonzelle, in die Dinge gebracht werden können, die man weiterverschenken möchte, und die gerade am Campus Golm Gestalt annimmt.

Die Umweltkommission bietet genug Raum für eigene Projekte, ein Budget sowie die Macht, durch die Kommission bzw. den Kanzler den Projekten mehr Nachdruck zu verleihen. Dein Interesse ist geweckt? Dann komm vorbei! Die nächste Sitzung ist am 13. Januar um 16 Uhr im IKMZ in Golm. Lerne die Arbeit kennen und werde Teil der Umweltkommission!

Dort keine Zeit, oder Fragen? Schreib an akumwelt@lists.astaup.de

Schreibe einen Kommentar